Jazz Musik - Online Radio

Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Ergänzende Informationen und Hinweise

Mit Jazzklängen das Leben verschönern! Eine beliebte Musikrichtung bei Jung und Alt ist der Jazz, der häufig als amerikanisches Pendant zu der klassischen Musik in Europa genannt wird. Die Jazz Musik entstand um etwa 1900 im Süden der USA und wurde hauptsächlich von Afroamerikanern hervorgebracht.

weiterlesen » « zuklappen

In der Jazz Musik werden Elemente der afroamerikanischen Volksmusik (Blues, Worksongs, Negro Spiritual) und der europäischen Musik verschmolzen. Es werden hauptsächlich das europäische Tonsystem und europäische Instrumente verwendet. Prägnante Merkmale der Jazz Musik sind die auf Bewegungsgefühl bezogene Rhythmik (Swing, Groove) sowie spontane Interaktionen.

Zur Geschichte der Jazz Musik

Im Bereich der Jazz Musik kam es zur Entwicklung folgender Stile: New Orleans Jazz/Dixieland Jazz, Chicago Jazz, Swing, Bebop, Cool Jazz/West Coast Jazz, Hard Bop/East Coast Jazz, Free Jazz, Fusion/Rock Jazz. Ganz zu Beginn der Jazz Musik stand der New Orleans Jazz, der sich am Anfang des 20. Jahrhunderts in New Orleans (Louisiana) entwickelte. Der New Orleans Jazz wird häufig als der erste wirkliche Jazz-Stil genannt. Ein berühmter Vertreter dieses Musikstils ist der bis heute bekannte Louis Armstrong, der jedoch in vielen Jazzstilen wirkte.

Neue Richtungen

Danach kam der Dixieland auf, der mit glatteren Melodien, reineren Harmonien und einer versierten Technik überzeugt. In der Stadt Chicago fanden sich viele Nachahmer der bisherigen Jazz-Stile. Diese entwickelten einen neuen Stil, den Chicago Jazz. Ab dem Jahr 1926 kam der Swing auf, der als die populärste Stilrichtung der Jazzgeschichte bezeichnet wurde. Zu dieser Zeit spielten viele Musiker zusammen in Big Bands. Die Blütezeit des Swings liegt zwischen Jahren 1935 und 1945.

Die 1940er Jahre

Ab 1940 kam der Bebop auf, der die Grundlagen des Modern Jazz legte. Die Merkmale des Bebops sind extrem schnelle Tempi, komplexe Harmonien und größere Freiheiten im Rhythmus für Schlagzeug und Bass. Die Nachfolger des Bebops sind der Cool Jazz, der Ende der 1940er Jahre in New York entwickelt wurde, sowie der Hard Bop, der Elemente aus der neueren afroamerikanischen Unterhaltungsmusik aufnahm.

Die 1950er Jahre

Ab Ende der 1950er kam der Free Jazz auf, auf den das Genre Jazz Fusion folgte. Die Jazz Fusion kombiniert Jazz mit anderen Musikstilen, vor allem mit Rockmusik und Funkmusik. Die Jazz Musik ist umfangreich und umfasst eine Vielzahl an unterschiedlichen Stilen, die bis heute viele Menschen begeistern. Da der Jazz eine eher ältere Musik-Sparte ist, umfasst die Zielgruppe des Jazz eher Erwachsene, die anspruchsvolle Musik lieben.

Lieben Sie Jazz Musik?

Wenn auch Sie Jazz Musik lieben, sollten Sie noch ein bischen auf hit-Tuner.net bleiben. Mit unserem Radio-Player können Sie diese Musikrichtung jederzeit und von überall kostenlos anhören. Der Online Radio-Player empfängt aber auch eine Vielzahl von Internetradios aus ganz anderen Musikrichtungen.

Radios Online hören

Nutzen Sie unser tolles Angebot und verwenden Sie den Radio-Player, mit dem Sie zahlreiche Radiostationen in bester MP3-Qualität empfangen können. Hören Sie Jazz Musik und lassen Sie sich berühren und positiv anregen!