Krimi

Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Menschenhasser von Dietrich Theden

Im folgenden finden Sie eine Inhaltsangabe bzw. Zusammenfassung (inkl. Interpretation) zum ausgewählten Hörbuch "Menschenhasser von Dietrich Theden" ...

weiterlesen » « zuklappen

Inhaltsangabe zu »Menschenhasser« von Dietrich Theden

Dietrich Theden (1857 - 1909) verfasste Erzählungen und Romane. Sein Hauptgebiet waren Kriminalromane und Jugendliteratur. Einer der bekanntesten Romane war Menschenhasser. Hier beschreibt der Autor die Geschichte eines Mannes der nach langer Zeit aus Australien zurückkehrt und auf Umwegen von dem Mord an seinen beiden Töchtern erfährt. Dietrich Theden kann auf eine ganz besonders Spannende Art Dinge darstellen wie in Menschenhasser und der Leser ist gefesselt von den Romanen so wie es auch die Jugendlichen von seinen Büchern waren. Nebenbei gab er noch die Werke von Balduin Möllhausen und Friedrich Gerstäcker heraus. Auch schrieb er für verschiedene Zeitschriften bevor er mit den Romanen begann. Die Spannung dieser Romane sollte bereits in dieser Zusammenfassung erkennbar werden.

Zusammenfassung vom »Menschenhasser«

Der Roman Menschenhasser erzählt von Hunter, einem Deutsch Australier, der nach vielen Jahren nach Berlin zurückkehrt. Zwar als ein reicher Mann aber verbittert. Auf Umwegen erfährt er, dass seine Exfrau die beiden gemeinsamen Töchter umgebracht haben soll und will sich an ihr rächen. Dietrich Theden beschreibt auf spannende Weise wie sich Hunter unter einem fremden Namen in die bizarre Familie einschleicht. Dabei kennt er den unausstehlichen Neu- Ehemann der zickigen Frau kennen und die Tochter mit ihrem Verlobten. Er versucht den beiden jugendlichen zu helfen und hat aber nicht mit der Gier und der Niedertracht seiner Exfrau gerechnet. Für Hunter tut sich ein mörderischer Abgrund auf, der an Gier und Geiz nicht zu übertreffen ist. Von der Spannung welche Dietrich Theden schafft dürfte die Mehrheit der Leser gefesselt sein ...

Weitere Details zur Zusammenfassung

Wie man schon in der Zusammenfassung von Menschenhasser lesen konnte, bietet Dietrich Theden, der ein Verfechter von Recht und Gerechtigkeit war, Spannung und überträgt seine Gefühle auf die Hauptfigur Hunter. Dieser 1904 veröffentlichte Roman war schon damals eines der meistgelesenen Bücher. Die Zusammenfassung birgt Geheimnisse die sich erst auftun wenn das ganze Buch gelesen wird. Die Stadt Berlin in dieser Zeit war arm und von Gleichgültigkeit geprägt. Das spiegelt aber nicht unbedingt die Charaktere der Personen wider, aber bietet einen Einblick in die Lebensumstände und der Gesellschaft. Hunter ist eine Persönlichkeit die verbittert ist und wütend. Diese Zusammenfassung kann darin nur einen kleinen Einblick bieten.

Biographie vom Autor Dietrich Theden

Dietrich Theden (geboren am 15. Juni 1857 in Bansrade-Holstein; gestorben am November 1909 in Funchal-Madeira) war ein deutscher Schriftsteller.