Romane

Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge von Rainer Maria Rilke

Im folgenden finden Sie eine Inhaltsangabe bzw. Zusammenfassung (inkl. Interpretation) zum ausgewählten Hörbuch "Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge von Rainer Maria Rilke" ...

weiterlesen » « zuklappen

Inhaltsangabe zu »Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge« von Annette von Rainer Maria Rilke

Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge ist der einzige Roman von Rainer Maria Rilke. Der lyrische Duktus Rilkes wird nun in die Form eines Tagebuchromans übertragen. Malte Laurids Brige ist ein dänischer Adlige, der nach Paris vereist und dort ein kontemplatives, aber unruhiges inneres Leben führt. Dort erlebt er das Großstadtleben in all seinen reichen Facetten und Nuancen.

Weitere Details zur Zusammenfassung

Der Roman verfügt über stark autobiografischen Zügen. Bei dem Protagonisten des Romans handelt es sich um ein Alter Ego von Rilke, der in der Pariser Hauptstadt gelebt und gearbeitet hat. Anders als in den meisten Romanen ist hier die Handlung nicht linear, wie die Zusammenfassung gezeigt hat. Im Gegenteil wird seine Handlung von fragmentarischen Eindrücken, inneren Monologen und Erinnerungen aus dem Kindheitsalter bestimmt.

Neben Joyce und Proust: Ein Roman der literarischen Moderne

Wie es aus dieser Zusammenfassung zu entnehmen ist, ist die Romanstruktur mit den Romanen »Die Suche nach der verlorenen Zeit« von Marcel Proust und »Odysseus« von James Joyce zu vergleichen. Weniger impressionistisch als der Roman von Proust und weniger experimentell als der Roman von Joyce imponiert der Roman mit seinem intimen Charakter und seiner kompakten Lyrik. Aus der Zusammenfassung und den Parallelen mit Proust und Joyce lässt sich leicht verstehen, warum Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge als einer der ersten modernen Romane der europäischen Literatur gilt.

Ein existenzieller Roman für die Ängste und Hoffnungen der Jugend

Der Roman »Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge«, der im Jahre 1910 erschien, war ein großer künstlerischer Erfolg und hat auf Anhieb die jungen Leute seiner Zeit gefesselt. Viele haben sich mit der Romanfigur identifiziert. Die Zusammenfassung hat auf den existenziellen Hintergrund des Romans aufmerksam gemacht. Wegen seines Romans »Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge« bekam Rilke viele Leserbriefe, in denen junge Leute ihn um Lebensrat gebeten haben.

Biographie vom Autor Rainer Maria Rilke

Rainer Maria Rilke (geboren als René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke, 4. Dezember 1875 in Prag; gestorben am 29. Dezember 1926 in Montreux) war ein deutscher Lyriker. Er gilt als bedeutendster Vertreter der "Dinglyrik", einer literarischen Subkategorie, die bestimmte Lebewesen oder Gegenstände zum Mittelpunkt nimmt. Krankheit, Trieb und Tod waren als zentrale Themen vorherrschend. Innerhalb der Dinglyrik entstanden die bedeutendsten Werke von Rainer Maria Rilke. Dies umfasst neben den Gedichten "Blaue Hortensie", "Das Karussell" und "Archaischer Torso Apollos" auch sein bekanntestes Werk, "Der Panther".

Hören Sie kostenlose Hörbücher und gratis Hörspiele ...


kostenlose Hörbücher | Kinder | Märchen | Abenteuer | Antike | Thriller | Horror | Drama | Romantik | Weltklassiker | Romane | Prosa | Krimi | Grusel | Science Fiction | Fantasy | Philosophie | Buddhismus | Psychologie | mehr ...