Novellen

Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Der Schatz von Eduard Mörike

Im folgenden finden Sie weitere Informationen zum Hörbuch bzw. eine kleine Biographie zum Autor Eduard Mörike ...

weiterlesen » « zuklappen

Biographie vom Autor Eduard Mörike

Eduard Mörike (geboren am 8. September 1804 in Ludwigsburg; gestorben am 4. Juni 1875 in Stuttgart) war ein deutscher Pfarrer, Lyriker und Übersetzer. Mit 39 Jahren wurde er auf eigenen Wunsch vorzeitig pensioniert und legte sein Pfarramt nieder. Zunächst arbeitete Eduard Mörike als Literaturlehrer, in späteren Jahren wurde ihm eine Professur angeboten. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Novelle "Mozart auf der Reise nach Prag" und der Roman "Maler Nolten". Einen wichtigen Beitrag leistete Eduard Mörike zudem als Übersetzer für römische und griechische Gedichte. Von besonderem Interessen ist hierbei die Textsammlung "Homerische Hymnen", die zu den ältesten noch erhaltenen Schriften der Antike zählt.