Drama

Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Don Carlos, Infant von Spanien - Ein dramatisches Gedicht von Friedrich Schiller

Im folgenden finden Sie eine Inhaltsangabe bzw. Zusammenfassung (inkl. Interpretation) zum ausgewählten Hörbuch "Don Carlos, Infant von Spanien - Ein dramatisches Gedicht von Friedrich Schiller" ...

weiterlesen » « zuklappen

Inhaltsangabe zu »Don Carlos« von Friedrich Schiller

Das allseits bekannte Schriftstück »Don Carlos« ist wohl eines der berühmtesten Dramen des 18. Jahrhunderts. Es wurde von Friedrich Schiller verfasst, welcher es 1787 unter dem vollständigem Namen »Don Carlos, Infant von Spanien« veröffentlichte. Das Schriftstück handelt von den Intrigen die sich im 16. Jahrhundert am spanischen Hofe unter dem Herrscher Philipps II. zutrugen. Im folgenden eine Zusammenfassung des Werkes.

Zusammenfassung von »Don Carlos«

Don Carlos war der Prinz am Hofe Philipps II., welcher innige Gefühle für Elisabeth hegt, die den König heiratete. Der König verspürte großes Misstrauen gegenüber seinem Sohn, wodurch er diesem die Truppenleitung in Flandern nicht übernehmen ließ und Alba damit beauftragte, einen Gegenspieler des Prinzen. Die Prinzessin Eboli gestand Don Carlos ihre Liebe, doch nach seiner Zurückweisung spannte sie eine Intrige über das gesamte Herrschaftshaus. Sie verbreitete die Neuigkeiten über Don Carlos und Elisabeths Liebe und begann selbst eine Affäre mit dem Herrscher Philipp II.

Weitere Zusammenfassung von »Don Carlos«

Zur selben Zeit hatte Don Carlos wieder Kontakt zu seinem alten Freund Marquis von Posa, welcher von Philipp dem II. zu seinem Vertrauten und Berater ernannt wird. Marquis von Prosa schmiedet aber alsbald gemeinsam mit Elisabeth und dem Prinzen einen Verschwörungsplan gegen Phillip II. Der Herrscher erlässt schlussendlich einen Haftbefehl gegen seinen Sohn, auf Grund von Verdacht auf Diebstahl. Eboli gesteht der Königin, dass diese die Dokumente gestohlen hatte, woraufhin der Herzog Alba Don Carlos wieder frei lässt. Don Carlos verweigert jedoch, denn der König selbst solle ihn freisprechen. Marquis von Prosa opfert sich nun für seinen Freund. Der König war entsetzt über Prosas Opferung und fand Don Carlos, der geflohen war, im Zimmer Elisabeths auf. Nun wurde er doch noch zum Großinquisitor gebracht.

Interpretation der Zusammenfassung

Sowohl das Freundschafts- als auch das Humanitätsideal spielen in Friedrich Schillers Familiendrama eine wesentliche Rolle. Konflikte im gesellschaftlichen, familiären, politischen, sowie generell sozialer Art werden aufgegriffen und im Stück behandelt, wie auch aus der Zusammenfassung hervorgeht. Zudem zählt das Werk zur Weiterführung der Aufklärung und zur Zeit der Sturm und Drang Bewegung. Was nun noch nicht aus der Zusammenfassung hervorging ist, dass der Fünfakter im Original in dichterischen Versen verfasst wurde.

Biographie vom Autor Friedrich Schiller

Johann Christoph Friedrich von Schiller (geboren am 10. November 1759 in Marbach am Neckar, Württemberg; gestorben am 9. Mai 1805 in Weimar, Sachsen-Weimar), 1802 geadelt, war ein deutscher Dichter, Philosoph und Historiker. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker und Lyriker. Viele seiner Theaterstücke gehören zum Standardrepertoire der deutschsprachigen Theater.

Hören Sie kostenlose Hörbücher und gratis Hörspiele ...


kostenlose Hörbücher | Kinder | Märchen | Abenteuer | Antike | Thriller | Horror | Drama | Romantik | Weltklassiker | Romane | Prosa | Krimi | Grusel | Science Fiction | Fantasy | Philosophie | Buddhismus | Psychologie | mehr ...