Prosa

Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Prosa von Adalbert Stifter

Im folgenden finden Sie weitere Informationen zum Hörbuch bzw. eine kleine Biographie zum Autor Adalbert Stifter ...

weiterlesen » « zuklappen

Biographie vom Autor Adalbert Stifter

Adalbert Stifter (geboren am 23. Oktober 1805 in Operplan, Böhmen und gestorben am 28. Januar 1868 in Linz) war ein Schriftsteller, Pädagoge und Maler. Unter dem Pseudonym Ostade veröffentlichte Adalbert Stifter Werke, die zur Stilrichtung der Biedermeier zeichnen und sich durch ihre besondere Darstellung von Landschaften aus. Oftmals verlagerte Stifter die Handlung seiner literarischen Werke in das Mühlviertel zwischen Donau und Moldau. Zu den bekanntesten Werken von Adalbert Stifter gehören die Dichtungen „Der Nachsommer“ und „Bunte Steine“. Darüber hinaus veröffentlichte Stifter unter anderem Essays über die Landschule und über den geschnitzten Altar in der Kirche zu Kefemarkt.