Ehrenamt
Religionen

Religionen

Letzte Sendung ▼
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Letzte Sendung ▲
Infos zum ausgewählten Podcast

Podcast-Kanal: SWR2 Wort zum Tag

aufklappen zuklappen

------------------------
Podcast-Sendung: Wunder
------------------------
Dominik Frey, katholische Kirche: Ob Jesus wohl gerne Wunder getan hat? (Verkündigungssendung) Manuskript: Wunder sind so etwas wie das Aushängeschild Jesu. Sie haben ihn bekannt und beliebt gemacht. Ich habe aber einen Verdacht: Ich vermute, Jesus hat Wunder eher widerwillig getan, wirklich nur aus purer Menschenliebe, weil er Mitleid hatte. Nicht etwa um zu zeigen, was für ein toller Typ er ist. Eines seiner krassesten Wunder geschieht an der Tochter von Jairus. Jairus ist völlig verzweifelt, weil seine 12jährige Hanna im Sterben liegt. Als Jesus in die Stadt kommt, lässt Jairus alles stehen und liegen ? sogar Hannas Krankenbett. Er sucht Jesus im Getümmel der Stadt. Und als er ihn endlich gefunden hat, fleht er ihn an, sie wieder gesund zu machen. Wahrscheinlich zerreißt es Jesus das Herz, als er den niedergeschlagenen Vater sieht und er folgt ihm. Auf dem Weg überbringen Nachbarn die traurige Nachricht, dass Hanna gerade gestorben ist. Jesus lässt sich nicht beirren. Am Haus von Jairus angekommen, schickt er zuerst mal alle Gaffer weg. Er geht ins Haus und sagt zu dem Mädchen auf dem Totenbett: ?Hanna, steh auf!? Die Eltern trauen ihren Ohren nicht. Aber im nächsten Augenblick sind sie fassungslos, verblüfft und überglücklich - alles auf einmal, denn Hanna steht tatsächlich auf. Bevor Jesus wieder geht, schärft er allen das ein, was er meistens nach einem Wunder tut: Er sag...