Ehrenamt
Religionen

Religionen

Letzte Sendung ▼
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Letzte Sendung ▲
Infos zum ausgewählten Podcast

Podcast-Kanal: SWR2 Wort zum Tag

aufklappen zuklappen

------------------------
Podcast-Sendung: Klimaschutz ist anstrengend
------------------------
Dominik Frey, katholische Kirche: Was haben Greta Thunberg und Papst Franziskus gemeinsam? (Verkündigungssendung) Was haben Greta Thunberg und Papst Franziskus gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel: Greta ist jung, weiblich, und Schülerin aus Schweden. Franziskus ist alt, männlich und Papst aus Argentinien. Schaut man aber auf das, was die beiden zum Thema Umwelt sagen, dann haben sie eine Menge gemeinsam. Sie prangern beide an, dass sich Politik und Wirtschaft zu wenig darum kümmern. Greta Thunberg hat vor drei Wochen auf dem UN-Klimagipfel in New York gesagt: ?Wir stehen am Anfang eines Massensterbens, und alles, worüber ihr Politiker reden könnt, ist Geld und die Märchen von einem für immer anhaltenden (?) Wachstum.? Papst Franziskus klingt ganz ähnlich. In seiner Umweltenzyklika vor vier Jahren hat er geschrieben: ?Das Bündnis von Wirtschaft und Technologie klammert am Ende alles aus, was nicht zu seinen (?) Interessen gehört.' Greta und Franziskus verbindet auch die ganz konkrete Sorge um unseren Planeten. Franziskus schreibt: ?Wenn jemand die Erdenbewohner von außen beobachten würde, würde er sich über ein so selbstmörderisches Verhalten nur wundern.? Und Greta auf dem Klimagipfel von Kattowitz: ?Sie sagen, dass Sie ihre Kinder mehr als alles andere lieben, aber gleichzeitig stehlen Sie ihnen die Zukunft vor ihren Augen weg.? Und dann geht es beiden auch darum, wie ...