Nachrichten
Politik
Wirtschaft
Sport

Politik

Letzte Sendung ▼
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Letzte Sendung ▲
Infos zum ausgewählten Podcast

Podcast-Kanal: SWR2 Kontext

aufklappen zuklappen

------------------------
Podcast-Sendung: Von Winnipeg nach Churchill ? die Entdeckung der kanadischen Einsamkeit
------------------------
1965 beschloss der kanadische Meisterpianist Glenn Gould nicht mehr öffentlich aufzutreten. Damals machte er sich auf die Reise mit dem Zug von Winnipeg nach Churchill. Es war sein einziger Ausflug in Kanadas Norden. Dessen raue Schönheit prägte Glenn Gould so nachhaltig, dass er die Trilogie ?Idea oft he North? schuf, die Idee des Nordens. Zwei Tage dauert die Reise heute mit der Bahn in die nördlichste Stadt der kanadischen Provinz Manitoba, Churchill. Die Mitreisenden bestaunen auf dem Weg sonderbare Menschen, leuchtende Seen und den weiten Himmel über der Hudson Bay, der keine Zeit und keine Grenze kennt. Für SWR Aktuell Kontext haben sich Anna Leier und Georg Schwarte auf den Weg gemacht nach Churchill, um die kanadische Einsamkeit langsam zu entdecken.