Nachrichten
Politik
Wirtschaft
Sport

Politik

Letzte Sendung ▼
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Letzte Sendung ▲
Infos zum ausgewählten Podcast

Podcast-Kanal: SWR2 Kontext

aufklappen zuklappen

------------------------
Podcast-Sendung: Tabus - Brauchen wir die oder können die weg?
------------------------
Tabus gab es schon immer. Es ist das, was "man nicht sagen kann" und das, "was man nicht tut". Voraussetzung dafür sind stillschweigend getroffene Vereinbarungen innerhalb der Gesellschaft, dass alle sich daran halten. So eine Art Gesellschaftsvertrag. Das scheint nicht mehr so zu sein. Das gesellschaftliche Klima in Deutschland ist die letzten Jahre gefühlt deutlich rauer geworden - auch durch bewusste Tabubrüche. Politiker und Aktivisten am rechten Rand haben sich zum Ziel gesetzt, die Grenzen des Sagbaren zu verschieben. Galgen, die sich gegen Politiker richten z.B. werden auf Demonstrationen offen herumgetragen, Aufforderungen, sich rassistisch und menschenfeindlich zu verhalten, öffentlich geäußert. Vor allem im Internet. Auch hier findet ein Tabubruch statt, denn auch dort sind die Äußerungen inzwischen oft nicht mehr anonym, sondern mit Klarnamen. SWR Aktuell hat sich diese Woche mit dem Thema beschäftigt und die Frage gestellt: Tabus - Brauchen wir die oder können die weg?