Gesundheit
Psychologie
Selbsthilfe
Fitness

Psychologie

Letzte Sendung ▼
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Letzte Sendung ▲
Infos zum ausgewählten Podcast

Podcast-Kanal: Stärke Deine Stresskompetenz

aufklappen zuklappen

------------------------
Podcast-Sendung: #79 Weniger leiden, mehr lieben
------------------------
Weniger leiden, mehr lieben... Mit diesen Worten beschreibt der buddhistischen Lehrer Dr. Wilfried Reuter die Essenz des Buddhismus. Wir sprechen darüber, wie er zum buddhistischen Lehrer wurde, wie man auf die eigene Sehnsucht hört, sein eigene Vision findet und dadurch viel negativen Stress vermeidet.  Viel Spaß beim Hören Dein Jacob Mehr zu Dr. Wilfried Reuter:  Wilfried Reuters Interesse für spirituelle Fragen begann früh. Auf dem Bauernhof seiner Eltern hatte er von Kindesbeinen an direkt mit den schmerzhaften Aspekten des Lebens zu tun. Er erlebte, wie Tiere erkrankten und starben oder getötet wurden, beobachtete, wie die Katzen die Mäuse fingen, und empfand Mitleid. Als er 18 war, starb seine Mutter. Diese Erfahrungen führten zu Fragen über den Sinn des Lebens. In den 1970er Jahren suchte Wilfried Reuter im Christentum und im Judentum nach einer spirituellen Heimat, fand dort aber nur Teilantworten auf seine Fragen. Er praktizierte bei den Sufis (den islamischen Mystikern) und übte schließlich 15 Jahre Zen-Meditation. Auf Indienreisen stieß er in den 1980er Jahren auf erste Antworten. Besonders beeindruckt war er vom Lebenswerk Mahatma Gandhis. Als seinen ersten spirituellen Lehrer bezeichnet Wilfried Reuter den indischen Weisen Sri Ramana Maharshi, der sich der spirituellen Richtung des Advaita-Vedanta zurechnen lässt. Dessen Ausführungen von der Nicht-Dualität faszinie...