Geschichte
Philosophie
Kultur

Kultur

Letzte Sendung ▼
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Letzte Sendung ▲
Infos zum ausgewählten Podcast

Podcast-Kanal: Kontext

aufklappen zuklappen

------------------------
Podcast-Sendung: Tandemgespräch mit Delia Mayer und Gertrud Pinkus
------------------------
Welchen Blick werfen Frauen ab 50 auf sich selbst und was hat das für Frauen in Film und Theater für Konsequenzen? Frauen über 50 Jahre haben es im Theater und im Film nicht leicht. Die stereotypen Frauenbilder lassen wenig Vielfalt und Spielraum zu. Woran liegt das? Dem geht das Tandemgespräch mit Schauspielerin Delia Mayer und Filmemacherin Gertrud Pinkus auf den Grund. Die Regisseurin Gertrud Pinkus ist nach ihrer Ausbildung zur Bühnenbildnerin in den 80erjahren zum Film gekommen und hat zahlreiche preisgekrönte Filme realisiert, darunter «Anna Göldin ? letzte Hexe» nach dem gleichnamigen Roman von Evelyne Hasler. Sie ist heute 75 Jahre alt und hat sich in den letzten Jahren eine Strategie zurecht gelegt, wie sie unabhängig und selbstbestimmt im Filmbusiness existieren kann. Im Tandemgespräch trifft sie auf die Schauspielerin und Sängerin Delia Mayer. Die 52jährige Zürcherin verkörpert im Schweizer Tatort noch bis Ende Oktober die Kommissarin Liz Ritschard. Derzeit steht sie in der Titelrolle der Claire Zachanassian im «Besuch der alten Dame» am Luzerner Theater auf der Bühne. Im Tandemgespräch beleuchten die beiden Filmfachfrauen die Frage, mit welchen Frauenbildern sie konfrontiert sind, wie sie damit im Arbeitsalltag umgehen und wann einem die Gesellschaft sagt, dass man alt ist.>