Geschichte
Philosophie
Kultur

Kultur

Letzte Sendung ▼
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Letzte Sendung ▲
Infos zum ausgewählten Podcast

Podcast-Kanal: Kontext

aufklappen zuklappen

------------------------
Podcast-Sendung: Literaturnobelpreise 2018 und 2019
------------------------
Gestern wurden in Stockholm die Literaturnobelpreise für die Jahre 2018 und 2019 bekannt gegeben. Heute präsentieren wir in Kontext die ausgezeichneten Olga Tokarczuk und Peter Handke, diskutieren den Jury-Entscheid und hören Textausschnitte aus dem jeweiligen Werk. Die Literaturnobelpreise der Jahre 2018 und 2019 gehen an die Polin Olga Tokarczuk und den Österreicher Peter Handke. In diesem Jahr werden gleich zwei Preise für Literatur vergeben, weil die Preisverleihung 2018 nach einem Missbrauchsskandal und nach heftigen Querelen in der Jury und in der Öffentlichkeit ausgefallen ist. Die mit rund einer Million Euro dotierte begehrteste Literatur-Auszeichnung der Welt wird jedes Jahr gegen Mitte Oktober bekanntgegeben und am 10. Dezember, dem Todestag des Stifters Alfred Nobel, durch den schwedischen König verliehen. Kontext stellt die beiden Preisträger vor, den Altmeister Peter Handke und die deutlich jüngere und noch nicht so bekannte polnische Autorin Olga Tokarczuk. Live im Studio die Schweizer Literaturwissenschafterin und Autorin Ilma Rakusa, bestens vertraut mit Olga Tokarczuk und ihrem Werk, und Julian Schütt, Handke-Kenner.>