Geschichte
Philosophie
Kultur

Kultur

Letzte Sendung ▼
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Letzte Sendung ▲
Infos zum ausgewählten Podcast

Podcast-Kanal: Sascha Lobo ? Der SPIEGEL ONLINE Debatten-Podcast

aufklappen zuklappen

------------------------
Podcast-Sendung: Urheberrechtsreform: Pyrrhussieg heißt jetzt Voss-Sieg
------------------------
Wir müssen über präfaktische Politik sprechen: Von der Realität losgelöste Politik, die auf dieser Grundlage Fakten schafft. Die vom Europaparlament beschlossene Urheberrechtsreform ist ein Musterbeispiel präfaktischer Politik. Die Urheberrechtsreform ist der Versuch, die Regeln des analogen 20. Jahrhunderts dem digitalen 21. Jahrhundert überzustülpen, das muss zwingend scheitern. Urheberrechtsexperten von führenden europäischen Universitäten und Instituten erklären, dass die Reform sowohl potenziell schädlich wie auch unwirksam sein wird. Weltweit anerkannte und meist unabhängige Wissenschaftler-Gruppen haben sich gegen diese Reform ausgesprochen. Präfaktische Politik ist, solchen Stimmen kein Gewicht beizumessen. Und jetzt? Die Reform wird kaum jemandem substanziell nützen, aber Kollateralschäden mit sich bringen. Die Befürworter dieser Reform glauben, das Rennen gewonnen zu haben. Sie werden feststellen, dass sie in eine Sackgasse gerannt sind, in eine sehr, sehr einsame Sackgasse. In dieser Episode stellt Sascha Lobo die Frage: Wie können wir präfaktische Politik vermeiden und das Generationenproblem lösen? Zu Gast sind die CDU-Politikerin Jenna Behrends und die Philosophin Isolde Charim. Dieser Podcast wird präsentiert von Horizn Studios, Europa's führender Reisegepäckmarke für Smart Luggage. Horizn definiert mit Tech-Features wie der integrierten Powerbank und dem per...