Nachrichten
Politik
Wirtschaft
Sport

Nachrichten

Letzte Sendung ▼
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Letzte Sendung ▲
Infos zum ausgewählten Podcast

Podcast-Kanal: Was jetzt?

aufklappen zuklappen

------------------------
Podcast-Sendung: Wie lange hält sich Nicolás Maduro noch im Amt?
------------------------
In Venezuela hat sich der Oppositionspolitiker und Parlamentschef Juan Guaidó am 23. Januar zum Präsidenten erklärt. Im Präsidentenpalast sitzt aber nach wie vor Nicolás Maduro ? und der lässt keine Hilfsgüter in das ölreiche Land, in dem eine Wirtschafts- und Versorgungskrise herrscht und viele Menschen mit Armut und Hunger kämpfen. Viele westliche Länder haben Guaidó als Präsidenten anerkannt. Aber wie wahrscheinlich ist Maduros Sturz? Thomas Fischermann, der für ZEIT ONLINE über Lateinamerika berichtet, ordnet im Gespräch mit Rita Lauter die politischen Perspektiven in Venezuela ein. Eine neuen Studie zufolge zeigen 40 Prozent der Insektenarten weltweit einen Rückgang, ein Drittel der Arten sei vom Aussterben bedroht. "Wenn das Insektensterben nicht aufgehalten werden kann, wird das katastrophale Konsequenzen für das Ökosystem Erde und das Überleben der Menschheit haben", warnt der Hauptautor der Studie. In Bayern läuft heute die Frist für eine Unterschriftensammlung ab, mit der Umweltaktivisten ein Volksbegehren für mehr Artenschutz durchsetzen wollen. Nach eigenen Angaben haben sie die nötige Unterzeichnerzahl bereits einen Tag zuvor erreicht. Leonie Sontheimer aus dem ZEIT-ONLINE-Wissensressort erklärt das Ausmaß des Insektensterbens ? und welche Ursachen und Folgen es hat. Mitarbeit: Sarah Remsky