Nachrichten
Politik
Wirtschaft
Sport

Nachrichten

Letzte Sendung ▼
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Wertung:
Letzte Sendung ▲
Infos zum ausgewählten Podcast

Podcast-Kanal: Was jetzt?

aufklappen zuklappen

------------------------
Podcast-Sendung: Wo ein Wille ist, ist auch ein Exit
------------------------
Kampf um bessere Umfragewerte oder Traumabewältigung? Nach sechs Jahren gemeinsamer Regierungsarbeit scheinen Union und SPD die Notwendigkeit zu sehen, sich thematisch voneinander abzugrenzen. Die SPD verabschiedet sich von Hartz IV, die CDU definiert ihre Haltung in der Flüchtlingspolitik neu. Können die Parteien so noch miteinander auskommen, oder steht da jemand auf dem Absprung? Das ordnet Bernd Ulrich, stellvertretender ZEIT-Chefredakteur im Gespräch mit Rita Lauter ein. Die Briten verlassen die EU, Brasilien den Migrationspakt und die USA das Pariser Klimaabkommen: Ist der Multilateralismus ? also die Idee, dass die großen Wirtschaftsnationen für Frieden und Wohlstand zusammenarbeiten ? am Ende? Roman Pletter, stellvertretender Leiter des ZEIT-Wirtschaftsressorts, erklärt die Folgen, die ein Ende des Multilateralismus für Deutschland hätte ? und wie es sich wappnen sollte. Und sonst so? Tschüss, Oppy! Mitarbeit: Viola Kiel