Armenische Musik

Wertung:
Ergänzende Informationen und Hinweise

Die klassische, armenische Musik reicht von liturgischen Gesängen bis hin zu der lebensfrohen Volksmusik, die das traditionelle Leben der Armenier besingt.

weiterlesen » « zuklappen

Facetten der klassischen, armenischen Musik

Das bekannteste Instrument der Volksmusik ist das Duduk. Das Holzblasinstrument mit Doppelrohr aus Aprikosenholz steht seit 2005 auf der UNESCO-Liste der Meisterwerke kulturellen Erbes der Menschheit. Weitere traditionelle Instrumente in Armenien sind die Laute, genannt Saz, und die dreisaitige Spießgeige, genannt Kamantscha. Die armenische Kirchenmusik wurde Ende des 19. Jahrhunderts vom Mönch Komitas in das europäische Notensystem übertragen. Sein Lied der Kranich, "Krunk", ist eines der beliebtesten Lieder in Armenien. Durch die geografische Lage des Landes haben auch orientalische Klänge Einzug in die armenische Musik erhalten.

Moderne, armenische Klänge mit traditionellem Erbe

Das Zeitalter der modernen, armenischen Popmusik begann in den Vierziger und Fünfziger Jahren. Armenische Tanzmusik zeigte sich in Gestalt des Kef-Stils, der traditionellen Instrumenten einen modernen Jazz-Klang einhauchte. Der bekannteste Vertreter dieses Musikstils ist Richard Hagopian. Auch in der heutigen Popmusik wird Altes erfolgreich mit Neuem verbunden. Dies wird vor allem beim Eurovision Song Contest der ganzen Welt präsentiert. Armenische Popkünstler, wie Sirusho oder Aram Mps, haben das Land bereits erfolgreich repräsentiert. Die Armenier sind sehr stolz auf ihre armenische Musik, daher finden sich selbst in zeitgenössischer Elektromusik die Spuren des musikalischen Erbes des Landes.

Armenische Musik Online hören

Armenische Radiostationen mit einer breiten Auswahl an Musik von traditioneller Volksmusik bis hin zu modernen Popklängen können Sie direkt auf hit-Tuner.net in bester Mp3-Qualität Online empfangen.